Instagrammer we Love: Kristin Hesse

geschrieben von lorina

Instagrammer we Love: Kristin Hesse

Heute ist unsere Instagrammerin we Love eine wahre Instagram Berühmtheit: Kristin Hesse aus München - Mode-Illustratorin, Fotografin und Bloggerin. Sie hat einen klasse Stil nicht nur in ihrer Wohnung, sondern auch bei ihrer Kleidung.

Kristins Instagram
Kristins Blog

1. Auf welche Stelle/ welchen Raum in deinem Haus/ deiner Wohnung bist du am meisten stolz?
Ich kann mich schwer entscheiden zwischen Wohnbereich und Schlafzimmer. Beide Räume haben ihren ganz eigenen Stil und ich fühle mich dort einfach zuhause.

2. Was ist dein Lieblings Einrichtungsshop und deine Lieblingsmarke?
Am liebsten mag ich Vintage-Möbel. Die finde ich auf dem Flohmarkt, in Antiquitäten-Läden, auf Etsy und ich besitze ein paar Erbstücke, wie z.B. die Sessel meiner Großeltern, die aus den 50/60er Jahren stammen. Ansonsten mag ich Made.com und ich finde auch immer wieder tolle Sachen auf Impressionen. An Ikea kommt man natürlich auch nicht vorbei - die Preise sind einfach unschlagbar. Ich montiere an den simplen weißen Holzschrank dann einfach ein paar Vintage-Fenstergriffe und schon hat man ein individuelles Einrichtungsstück.

3. Was darf deiner Meinung nach in keinem Interieur fehlen?
In jedem Raum sollte es ein Key-Piece geben. In meinem Wohnzimmer wäre das z.B. der Massiv-Couchtisch, welcher aus einer Baumscheibe handgefertigt ist (erhältlich über http://www.kluen-hesse.com), darüber eine große Messing-Lampe im Mid-Century Modern Stil. Im Schlafzimmer hängt ein großes Neonlicht über dem Bett, gefertigt aus meiner Handschrift von sygns Berlin.

4. Welcher Gegenstand in deinem Interieur ist dir der Liebste?
Die bereits genannten Sessel meines Opas. Einerseits natürlich aus sentimentales Gründen - ich sehe ihn noch heute darin sitzen und lesen - aber auch weil es zeitlose Interior-Pieces sind, die jeden Raum aufwerten.

5. Was ist dein ultimativer Stiltipp?
Ich würde immer dazu raten, lieber in einzelne Key-Pieces zu investieren, statt die Räume mit Deko zu überfrachten. Außerdem lohnt es sich, voraus zu planen, sich ein wenig über Einrichtungsstile zu informieren, oder sich auf Blogs inspirieren zu lassen, damit die Wohnräume sinnvoll genutzt werden und die finanziellen Ausgaben überschaubar bleiben. Gerade Paare sollten sich auch in Stil-Fragen einig werden, damit die Wohnung nicht im Interior-Chaos endet.




Du bist auch Blogger?

Promote dein Profil!


Du kannst auch einfach nur schöne Einblicke aus deinem Zuhause hier hochladen.

 

Unsere Favoriten

mehr...