Anmelden or registrieren
 
 

Uhren

Leider haben wir keine Produkte gefunden die deine Kriterien erfüllen.
 
alle Uhren
 

“Dem Glücklichen schlägt keine Stunde” sagt man und doch gibt es in unserer modernen Welt nichts Wichtigeres als die Zeit. Das Wort kommt aus dem Mittelhochdeutschen & Mittelniederdeutschen. Dort heisst es ῡr(e), im Altfranzösischen (h)ore bzw. im Lateinischen hōra.

Alle Arbeitstage sind meistens streng eingeteilt: Aufstehen, Anziehen, Frühstücken. Eventuell Kinder in die Schule, Kita oder den Kindergarten bringen und ab zur Arbeit. Dort sind wir durchschnittlich 8 Stunden und am Abend, nach dem Heimkommen und Abendessen, rufen oft noch gesellschaftliche, sportliche oder andere Verpflichtungen. Aber Uhren sind natürlich, unabhängig davon, dass sie unabkömmlich sind, oft auch Dekoelemente.

Schon sehr früh rückte die Funktion der Zeitmessung in den Hintergrund und Uhren waren dem Geschmack und der Mode ihrer Zeit unterworfen. Dies ist noch heutzutage der Fall: Uhren müssen zum Stil unseres Hauses bzw. Zimmers passen und für welche man sich entscheidet ist auch abhängig davon, wo sie zum Einsatz kommt.

 

 

Welche Uhren kann ich wählen?

Wir führen in unsersem Angebot sowohl Wanduhren als auch, Tischuhren und auch Weckeruhren.

  1. Wanduhren: Die Wanduhr entstand in der Moderne, nach der Entstehung und Verbreitung von Elektrizität. Die Elektrizität war Elementar, da diese genutzt wurde um die Räderwerke der Uhr anzutreiben. Dies ersten Uhren hatten noch einen Pendel (auch Unruh genannt) der elektromagnetisch angetrieben wurde.
  2. Tischuhren (Quelle Wikipedia, siehe Link der Wanduhren): Diese Art der Uhren ist typisch für die Renaissance. Die Tischuhren besaβen damals eine Spindelhemmung und Radunruh und wurden durch Federn angetrieben. In den Uhren wurden wertvolle Materialien, wie beispielsweise Räder aus feuervergoldetem Messing, Kupfer oder Werkplatinen aus Messing benutzt. Für das Uhrengehäuse wurde gerne Bronze benutzt, welches oft mit filigranen Kunstwerken verziert wurden. Außerdem hatten sie Teilweise bereits Stunden- oder Viertelstunden-Schlagwerke, was damals eine Innovation war.
  3. Weckeruhren: Vor der Industrialisierung wurden Menschen durch die Sonne, durch Tiere oder die früh erwachenden Mitglieder auf dem Hof geweckt. Beim Militär gab es Bereitschaftsdienste (Unteroffiziere vom Dienst oder Wachen). Diese benutzten Uhren (anfangs Sanduhren, später Mechanische-Uhren) um die Soldaten zu wecken. Der erste Wecker wurde 1787 von Levi Hutchins erfunden. Antoine Redier erfand 1847 einen mechanischen Wecker mit einstellbarer Weckzeit und lieβ diesen auch patentieren.

 

AuswelchenMaterialiensinddiesebzw. welcheSortengibt es?

Wir führen Uhren aus Beton, aus Marmor, aus Ceramic/ Keramik oder aus Glas.

Bei uns könnt ihr aus den verschiedensten Designs Wählen: Retro, Moderne, industrielle Uhren, Vintage-Uhren, Wanduhren mit Pendel, mit Ziffern oder im minimalistischen Stil ohne Ziffern.

Auch bieten wir euch Uhren von den verschiedensten Designmarken, wie z.B.:  Vitra,  Kartell, Zuiver, Hay und vielen anderen bekannten Designern.